Nachtrag II

Nachdem unser Mitflug nun fast ein Jahr zurückliegt, ist es an der Zeit von einigen erfreulichen Neuigkeiten zu berichten.

Zuerst einmal habe ich eine tolle Mitflug-Urkunde und einen 12km+ Aufbügler für die blaue Jacke von der NASA geschickt bekommen. Die haben einen Sinn dafür, dass man sich auch selbst feiern muss.

Meine Urkunde

Meine Urkunde

Das Bangen um SOFIA ist erst einmal vorbei, die Weiterführung des Forschungsprojektes ist wohl für die nächsten Jahre gesichert. SOFIA ist derzeit das einzige IR-Teleskop, dass Forschung in verschiedenen Bereichen des IR, bzw. FIR realisieren kann, die von der Erdoberfläche aus nicht oder nur mit Einschränkungen zugänglich sind. Z.B. für ein ganzheitliches Verständnis der Sternentstehung sind Ergebnisse in diesem Bereich aber unabdingbar. Seit dem 29.05.2014 ist die Entwicklungsphase formal abgeschlossen, SOFIA hat offiziellen Betriebsstatus erreicht und damit einen vergleichbaren Status wie ein Satellit.

Kürzlich wurden SOFIA-Ergebnisse veröffentlicht, die einen wichtigen Beitrag zur Bestimmung des Alters von Sternentstehungsregionen leisten.

http://www.dsi.uni-stuttgart.de/aktuelles/news/news_0031.html?__locale=de

Darüber hinaus gibt es wohl kein anderes Forschungsprojekt, dass Lehrern die Chance gibt, an moderner Wissenschaft teilzuhaben! Dieses Beispiel sollte unbedingt „Schule“ machen!

SOFIA wurde mehrere Monate in der Lufthansa-Technik in Hamburg (Ende Juni bis Mitte Dezember 2014) gewartet, nun ist die immerhin 1977 in Dienst gestellte „Clipper Lindbergh“ wieder wie neu! Auch das Teleskop wurde gewartet:

http://www.dlr.de/dlr/presse/desktopdefault.aspx/tabid-10172/213_read-10778/#/gallery/15435

Hier gibt es einen wunderschönen Zeitrafferfilm, der das Gewusel der ganzen Arbeiten dokumentiert:

SOFIA bei Lufthansa Technik

Jetzt ist SOFIA wie neu und voller Tatendrang zurück in Kalifornien im „Armstrong Flight Research Center“. Als wir im Februar dort waren, war der Name der Air Base noch „Dryden Aircraft Operation Facility (DAOF)“. Auf Wikipedia finden sich Infos und auch ein Luftbild inkl. SOFIA vor dem Hangar!
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-12419/#/gallery/17412
http://www.dsi.uni-stuttgart.de/aktuelles/news/news_0033.html?__locale=de

Am 25.11.2014 fand in Stuttgart eine Festveranstaltung anlässlich des 10jährigen Jubiläums des DSI (Deutsches SOFIA Institut) statt. Zwischen vielen Protagonisten des SOFIA Projektes, Professoren, Wissenschaftlern durfte ich einen Festvortrag zum Thema „SOFIA – das fliegende Lehrerzimmer“ halten. Das war eine große Ehre und gleichermaßen ein großes Vergnügen! Es fällt schließlich leicht von dieser faszinierenden Möglichkeit zu schwärmen, ob vor meinen Schülern, bei öffentlichen Vorträgen oder eben bei einer so besonderen Gelegenheit.

http://www.dsi.uni-stuttgart.de/aktuelles/news/news_0032.html?__locale=de
http://www.stadtanzeiger-im-netz.de/lokales/sofia-legt-los-ein-flugzeug-das-die-sterne-erkundet
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.zehn-jahre-deutsches-sofia-institut-stuttgart-sofia-geht-in-den-arbeitsmodus.636886a0-4345-48ec-a59c-c0c40de1eff9.html

Am nächsten Tag gab es noch ein Nachtreffen für uns Mitflieger unter dem Motto wie geht es weiter mit dem Mitflugprogramm?! Und es geht weiter, schon im nächsten Jahr werden wieder deutsche Lehrer mitfliegen und mitforschen können. Ein kleines Highlight für uns war ein Training am SOYUZ-Simulator der Uni Stuttgart, auf dem Foto bin ich gerade dabei an der ISS anzudocken. In der Simulation hat das sogar geklappt.

Beim Andocken an die ISS

Beim Andocken an die ISS

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SOFIA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s